Coming Out

43,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand
Auf Lager
Lieferzeit: 5 Tag(e)

Beschreibung

Leonard Fink

Photographs of the Gay Liberation and the New York Waterfront


Der Band beleuchtet die goldene Ära der homosexuellen Subkultur im New York der 1970er Jahre. Es ist eine versunkene Welt, die Leonard Fink im Village und an den Piers fotografierte. Fink durchstreifte in seiner Freizeit und an Wochenenden mit seiner Kamera die Orte schwuler Subkultur: Bars wie das Badland oder Ramrod, die Demonstrationen der politisch radikalen Gay Liberation Front, die nackten Sonnenbadenden und den Sex an den Piers.


Leonard Fink (1930-1992), geboren und aufgewachsen in New York, Studium der Rechtswissenschaften, später Anwalt beim New York City Transport. Hasste nach Angaben von Freunden seinen Beruf und war in seiner Freizeit als Fotograf tätig. Bei seinem Tod infolge HIV/Aids 1992 hinterliess er über 5'000 Fotoabzüge und rund 25'000 Negative, die heute im LGBT Community Center National History Archive in New York aufbewahrt werden.